Herzlich willkommen!

Hier informieren wir Sie aktuell über die Arbeit des Ortsvereins und der Ratsfraktion.  

Hinweis: Die Fraktionssitzung mit öffentlicher Bürgersprechstunde findet regelmäßig Montags um 18.00h im Sitzungssaal des Rathauses (Bismarckstr. 21) statt. Änderungen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Daneben stehen wir per Telefon oder Email und gerne auch "vor Ort" zur Verfügung.

Ihr Team der SPD Ennepetal

 

27.09.2016 in MdB und MdL

Röspel: Schulen werden gerechter, moderner, leistungsfähiger

 

Der heimische Bundestagsabgeordnete René Röspel begrüßt den Beschluss des SPD-Parteivorstandes zur Modernisierung der schulischen Bildung

ausdrücklich: „Bildung – insbesondere die schulische Bildung – ist der entscheidende Schlüssel für die Verwirklichung individueller Lebenschancen, den Zusammenhalt unserer Gesellschaft und nicht zuletzt den wirtschaftlichen Erfolg unseres Landes.“ Daher seien die Eckpunkte, die der SPD-Vorstand beschlossen hat, besonders wichtig.

Studien der OECD und der letzte Nationale Bildungsbericht bestätigten, dass in Deutschland nach wie vor die soziale Herkunft sehr stark über die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen entscheidet. „Es gilt, die Chancengleichheit zu verbessern. Wir wollen, dass Leistung und Talent entscheiden und nicht die Herkunft“, fordert Röspel schon seit langer Zeit. Doch es gebe nicht nur ein Gerechtigkeitsproblem, denn oftmals hapere es an noch grundlegenderen Dingen: Etwa die Hälfte aller Schulen in Deutschland ist nach Angaben des Deutschen Städte- und Gemeindebundes sanierungsbedürftig. „Wir müssen dafür sorgen, dass unsere Lernorte in einen angemessenen Zustand gebracht werden“, meint Röspel.

In sozialen Brennpunkten und angesichts der erheblichen Zuwanderung von Flüchtlingen stünden das Bildungswesen und die Lehrerinnen und Lehrer vor erheblichen Herausforderungen. Allein im Jahre 2015 kamen nach Schätzungen der Kultusministerkonferenz etwa 325 000 zusätzliche Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen Alter nach Deutschland. Um diese Herausforderungen zu bewältigen, brauchten unsere Schulen mehr Personal.

„Daneben wollen wird auch die Schulsozialarbeit als wichtigen Baustein unseres Bildungswesens weiter ausbauen“, erinnert René Röspel an eine schon lange von ihm gestellte Forderung.

Schulträger sind im Regelfall die Kommunen. Daher sei es in Zeiten klammer Kassen unerlässlich, dass der Bund hier noch mehr Unterstützung leistet. CDU und CSU fordert der Sozialdemokrat auf, sich diesen Weichenstellungen nicht mehr in den Weg zu stellen. „Leider hat sich unser Koalitionspartner im Schulbereich bisher als wahrer Bremsklotz gezeigt“, meint René Röspel.

13.09.2016 in Ortsverein

Einladung zu "SPD hört zu"

 

Und wieder heißt es nun „SPD hört zu“. Mitglieder des Parteivorstands stehen im Vorfeld der regelmäßigen Vorstandssitzung zum Gespräch bereit. Am Mittwoch, 14. September, um 18.30 Uhr im Saal der Gaststätte „Lilli’s Bistro Cafe´, bei Vittorio, Voerder Straße 108.

04.09.2016 in Ortsverein

SPD-Sommer-Wander- und Grillnachmittag wieder voller Erfolg

 

Wandern, grillen, fröhlich miteinander feiern: das ist die Devise beim traditionellen Sommergrillen der SPD Ennepetal, und bei herrlichem Sommerwetter und ebenso sonniger Stimmung erlebten die Sozialdemokraten und ihre gut 80 Gäste einen rundum gelungenen Tag am Sportlerheim in Hasperbach. Der Vorsitzende Dr. Johannes Ohlemüller freute sich über die rege Teilnahme und richtete den Blick zuversichtlich nach vorn. Die SPD werde ihre Energie zum Wohl der Stadt und ihrer Menschen einsetzen, sagte er unter großem Beifall. Er dankte allen Helferinnen und Helfern, ganz besonders den „Gastgebern“ Volker und Ingrid Rauleff. Der Bundestagsabgeordnete René Röspel, der Landtagsabgeordnete Hubertus Kramer und der Vorsitzende des Unterbezirks Hagen, Timo Schisanowski, waren unter den Gästen. Aus Bochum-Hamme kam der Fanfarenzug Blau-Weiß zum Fest nach Hasperbach und erhielt für seine musikalischen Leckerbissen begeisterten Applaus.

04.09.2016 in MdB und MdL

Mehrgenerationenhäuser werden weiter gefördert

 

Die Mehrgenerationenhäuser in Ennepetal und des Deutschen Kinderschutzbundes in Hagen können ab dem kommenden Jahr bis 2020 mit Bundesmitteln gefördert werden. Das hat der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel am Donnerstag aus dem Bundesfamilienministerium erfahren: „In der kommenden Woche werden die entsprechenden Bescheide verschickt.“ Die Häuser haben dann Zeit, bis spätestens Ende Oktober ihre Förderanträge zu stellen.
 

Farbe bekennen!

Mitmachen bei der SPD

Alle Termine öffnen.

05.10.2016, 19:00 Uhr Ennepetal Morgen - Innenstadt im Wandel
Alle Bürgerinnen und Bürgen sind herzlich willkommen.

19.11.2016 - 19.11.2016 Jubilarehrung
Details werden rechtzeitig bekannt gegeben

Alle Termine

Besucher:407105
Heute:27
Online:2