Ortsverein ehrt Jubilare

Veröffentlicht am 25.11.2018 in Ortsverein

Am Samstag, den 17.11.2018 fand die diesjährige Jubilarfeier des SPD-Ortsvereins Ennepetal statt.

Die örtliche Presse berichtete:

“Barbara Golder und Hans Sopp sind seit 50 Jahren in der SPD

Ortsverein ehrt in einer Feierstunde Jubilare. Festredner Prof.Dr. Rainer Bovermann betont Rolle der Partei als „Kümmerer“

Ennepetal. Sie traten vor Jahrzehnten in die SPD ein, um deren gesellschaftliche Ziele zu Unterstützen. Am Samstag ehrte die Ennepetaler SPD diese Frauen und Männer in der Mehrzweckhalle Hasperbach. „Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität „, so war es an der Bühne zu lesen. Der 2. Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Ennepetal, Oliver Teske, ging in der Jubilarfeier auf die Situation der Sozialdemokraten in Ennepetal ein und sagte: Wir sind präsent in der Bevölkerung, wir haben den Kontakt zur Wirtschaft und stellen uns der Diskussion, zum Beispiel beim geplanten Bauvorhaben auf Homberge oder bei der Jacob-Kippe.“ Teske würdigte auch die Aktivitäten der Jungsozialisten. Zuvor hatte er die Gäste begrüßt, insbesondere den Ehrenvorsitzenden Peter Schnurbusch, Landrat Olaf Schade, die Erste Bürgermeisterstellvertreterin Anita Schöneberg, den Fraktionschef Volker Rauleff sowie den Bundestagsabgeordneten René Röspel und die Landtagsabgeordneten Hubertus Kramer und Dr. Rainer Bovermann. Bovermann hielt auch die Festrede, ging auf die Geschichte des Landes NRW und der SPD ein, nannte die SPD die „Partei der Demokratie“. Nach dem 2. Weltkrieg habe der Aufstieg der SPD in den Kommunen begonnen als „Partei der Kümmerer und Schutzmacht der kleinen Leute“.  „Wir können stolz sein auf die Geschichte unserer Partei“, sagte der Abgeordnete. Allerdings müsse sich die SPD wandeln, ohne aber ihre Werte zu verraten, meinte er zur aktuellen Situation. Bei Kaffee und Kuchen und mit Musik und Gesang wurden die Jubilare geehrt. Der SPD-Chor sang unter der Leitung von Anke Gockel-Himmen unter anderem das Steigerlied und das Traditionslied aus der Arbeiterbewegung „Brüder zur Sonne, zur Freiheit“. Luc Packlidat stand mit der Gitarre auf der Bühne und sang eigene Songs über Fehlentwicklungen in der Gesellschaft. Da spendete das Publikum viel Beifall. René Röspel und Oliver Teske nahmen die Ehrungen vor. Barbara Golder (war verhindert) und Hans Sopp sind 50 Jahre in der Partei, 40 Jahre Christel und Klaus Gockel. Ebenfalls verhindert waren die „40-Jährigen“ Wilhelm Sindram und Peter Dembski-May.

Geburtstagslied für Christa Schäfer. 25 Jahre in der SPD sind Giuseppe Bianco, Irmtrud Breyer, Petra Hönicke, Jürgen Schöneberg, der Ortsvereinsvorsitzende Christian Zink sowie Christa Schöfer, die an dem Tag 70 Jahre alt wurde. Dafür wurde ihr ein Ständchen gebracht. Nicht an der Feier teilnehmen konnten die Silberjubilare Luise Kramer, Klaus-Peter Pleuger, Ursula Schmidt, Karin Klaholz und Wolf-Ingo Klein. Für 10-jährige Treue wurden Rainer und Annegret Kühnert geehrt, verhindert war Rüdiger Nowack.“

(c) WP/WR

Foto: privat

 

Farbe bekennen!

Mitmachen bei der SPD

Besucher:407105
Heute:15
Online:1