Corona-Hilfen

Veröffentlicht am 25.03.2020 in Ratsfraktion

Sowohl die Sparkasse Ennepetal-Breckerfeld, als auch die AVU unterstützen Menschen, die in den schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie in Not geraten. Das geht aus der Antwort von Bürgermeisterin Imke Heymann auf die Anregung der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Ennepetal hervor. In beiden Unternehmen seien die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sensibilisiert, im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu helfen und „keinen durch den Rost fallen zu lassen“.

Die Sparkasse sichert demnach den Kundinnen und Kunden zu, in Vorleistung zu gehen und Mietdaueraufträge auch dann auszuführen, wenn die Deckung gerade nicht da ist. Außerdem bestehe die Möglichkeit, Unterstützungsgespräche zu führen.

Die AVU versichert, dass es aktuell nicht zu Stromsperrungen kommt. Auch werden - schon zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - zurzeit keine Zähler abgelesen. Im Kleingewerbe seien die Abschlagszahlungen halbiert, da dort im Moment auch weniger Strom gebraucht werde. Auch die AVU zeigt sich offen für persönliche Beratung: Wenn sich die Menschen melden, wird ihnen geholfen. Wer jetzt in Schieflage wegen Corona kommeund nicht zahlen könne, bekomme Aufschub.

„Wir begrüßen diese Zusagen, die wir mit unserer Anregung bewirken wollten“, sagt Fraktionsgeschäftsführerin Dr. Petra Kappe. „In dieser Zeit der Ungewissheit gibt praktische Solidarität ein wenig Sicherheit. Jeder Beitrag zählt. Wir danken daher der Sparkasse und der AVU für ihre verantwortungsbewusste Haltung in der Krise und hoffen, dass sie - wo immer möglich - Nachahmer findet.“

 
 

Farbe bekennen!

Mitglied werden

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

06.08.2020, 11:00 Uhr - 12:00 Uhr SPD Sprechstunde mit Bürgermeister -Kandidatin Imke Heymann

06.08.2020, 18:00 Uhr SPD vor Ort- Meininghausen und Voerde- Nord als Wander- und Erholungsort