Pressemitteilung der Stadt: Endlich Lesestoff wieder selbst aussuchen

Veröffentlicht am 30.04.2020 in Allgemein

Stadtbücherei öffnet wieder
Ab kommenden Montag, 4. Mai, öffnet die Stadtbücherei in der Voerder Straße 39 wieder ihre Türen für die Leserinnen und Leser, ebenso wie das Stadtarchiv in der Kirchstraße 52.
In Zeiten von Corona gelten natürlich etwas andere Spielregeln. Ähnlich wie im Supermarkt müssen die Besucherinnen und Besucher Masken und möglichst Handschuhe tragen. Der Besuch ist außerdem auf 30 Minuten beschränkt, und es können nicht mehr als 15 Personen gleichzeitig die Stadtbücherei besuchen.
Besonders wichtig: die Stadtbücherei hat geänderte Öffnungszeiten:
Montag:
Dienstag:
Mittwoch: Donnerstag:
Freitag:
10.00 – 13.00 14.00 – 17.00 10.00 – 13.00 14.00 – 17.00 10.00 – 13.00 10.00 – 13.00 14.00 – 17.00 10.00 – 13.00
Die Zweigstellen Voerde und Reichenbach-Gymnasium bleiben weiterhin geschlossen.
„Wir freuen uns, dass unsere Leserinnen und Leser sich nun wieder selbst ihren Lesestoff aussuchen können. Die Abholtaschen und Wundertüten sind zwar gut angekommen, und uns hat es auch richtig Spaß gemacht sie zu packen, aber das individuelle Stöbern am Regal und die Inspiration beim Schlendern durch die Buchreihen ist natürlich durch nichts zu ersetzen“, freut sich Büchereileiterin Eva Renner über die Wiedereröffnung.
Auch das Stadtarchiv öffnet am Montag wieder für Besucherinnen und Besucher. Dafür ist aber eine vorherige Terminabsprache unter der Tel.-Nr. 979 321 oder per E-Mail gkrueger@ennepetal.de notwendig. Maximal können zeitgleich zwei Besucherinnen bzw. Besucher das Archiv nutzen.

 

Farbe bekennen!

Mitmachen bei der SPD