Presseerklärung: Der Vorstand der Ennepetaler AG60PlUS zur Kandidatur zum Deutschen Bundestag

Veröffentlicht am 19.11.2020 in Arbeitsgemeinschaften

Als Vorstand der Ennepetaler AG60PLUS schließen wir uns einmütig der Position der Ennepetaler, Gevelsberger und Schwelmer Jungsozialistinnen und Jungsozialisten an.

Prägnant und unmissverständlich haben die JUSOS angesichts zweier weiterer Kandidaten formuliert:

„Wir sehen keinen Grund dafür, einen Wechsel zu erzwingen. René Röspel vertritt uns bereits seit vielen Jahren in Berlin – dies als Nachteil für ihn auszulegen, sehen wir als nichtig. Vielmehr schätzen wir seine Arbeit, seine Positionierungen, und würden uns freuen, wenn René Röspel erneut die Chance erhält, auch in Zukunft unseren Wahlkreis im Bundestag abzubilden.“

Dem haben wir nur hinzuzufügen, dass wir an dieser Stelle gerne die Auffassung des Vorstands der Ennepetaler AG60Plus mitteilen.

Auch und gerade wir als über Sechzigjährige können und müssen offen und eindeutig aussprechen, dass ein Generationenwechsel kein Wert an sich sein kann - und auch nicht sein darf.


Johannes Ohlemüller - Günter Koretz - Reinhard Korntheuer

 
 

Farbe bekennen!

Mitglied werden

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

02.03.2023, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr SPD hört zu
Unter dem Motto "SPD hört zu" ist unser SPD Info-Treff (Voerder-Str. 61 in Ennepetal) jeden ersten Donnerstag im …

06.04.2023, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr SPD hört zu
Unter dem Motto "SPD hört zu" ist unser SPD Info-Treff (Voerder-Str. 61 in Ennepetal) jeden ersten Donnerstag im …

04.05.2023, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr SPD hört zu
Unter dem Motto "SPD hört zu" ist unser SPD Info-Treff (Voerder-Str. 61 in Ennepetal) jeden ersten Donnerstag im …